3D ICOM GmbH & Co. KG

Wir sind Zulieferer im Technologiebereich Faserverbundbauteile und -komponenten für die Bereiche Flugzeugbau, Automobilbau, Wehrtechnik sowie interdisziplinäre Projekte und Nischenlösungen.

Entwicklung: Von der Idee über den Entwurf bis zum Nachweis der Serienreife

Im Rahmen der 3D-Gruppe können wir unseren Kunden die gesamte Entwicklung mit der vorbereitenden Dienstleistungskette bis zum ausgereiften Erstmuster anbieten:

  • 1. Aufgabendefinition, Ideenfindung, Festsetzung von Zielen mit interdisziplinären Lösungen,
  • 2. Integrierte Ingenieursdienstleistungen
  • 2.1 Entwicklung dreidimensionaler Volumenmodelle unter Berücksichtigung der Funktion, des Fertigungsprozesses und der Wirtschaftlichkeit. Integration in die Produktumgebung.
  • 2.2. Berechnung: Berechnungen und Simulation mit Optimierung der Bauteilgeometrie, der Steifigkeit, der Aerodynamik, Belastungs- und des Strömungsverhaltens.
  • 2.3 Konstruktion: Erstellung der Zeichnungen und aller benötigten Bauunterlagen nach Kundenrichtlinien.
  • 3. Produktion: Herstellung von Prototypen, Testteilen, Prüfkörpern, Funktions- und Erstmusterteilen unter seriennahen bzw. serienidentischen Bedingungen.      
  • 4. Qualifikation: Prüfung im eigenen Labor mit entsprechendem Equipment und Methoden nach Kundenwunsch und den technischen Anforderungen. Abschluss der Qualifikation, Nachweis der Serienreife.
  • 5. Montage: Zusammenbau der geprüften Teile zu Produkten inkl. aller elektrischen - und mechanischen Komponenten mit Endprüfung aller Funktionen.

Produktion: Mit Herz, Hand und Verstand

Die Fertigung von Composite-Bauteilen fordert Verständnis für die industrielle Serienproduktion ebenso wie handwerkliche Qualität. Hier zahlt sich die kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem flexiblen Entwicklungskonzept der 3D Gruppe aus.

Charakteristika unserer Composite-Produktion:

  • 1. Verwendung von luftfahrtzertifizierten Materialien,
  • 2. Lagerhaltung der Prepregs bei -18°C,
  • 3. Zuschnitt der Prepregs und Waben auf automatischen CAD-/CAM-gesteuerten Cuttern,
  • 4. Legen der Bauteile nach Bauanweisung in die vorgegebenen Vorrichtungen aus Metall oder CFK mit qualifiziertem Personal in klimatisierten Räumen,
  • 5. Aushärtung des Faserverbundbauteils unter hoher Temperatur und Druck in Heißpressen oder Autoklaven,
  • 6. Fertigstellung der Geometrie mit CNC-Frästechnik 
  • 7. Qualitätsprüfung mit zerstörungsfreien (Ultraschall), zerstörenden/mechanischen, chemischen, mikroskopischen und digitalen Prüfmethoden
  • 8. Auftragung von Oberflächenschutz nach Fertigungsvorgaben
  • 9. Montage von Anbaukomponenten
  • 10. Endabnahme und Erstellung der Qualitätszeugnisse

Montage unter Beachtung des Komplettsystems

Einzelbauteile aufeinander abzustimmen und zu tolerieren, damit sie als komplexes Gesamtsystem reibungslos funktionieren, gehört zu unseren Kernkompetenzen. Bei der Entwicklung und Produktion denken wir ganzheitlich bis zum Endprodukt.

zurück

3D ICOM GmbH & Co. KG

Georg-Heyken-Str. 6
21147 Hamburg

Telefon: 040 / 797 12 100
Fax: 040 / 797 12 230
E-Mail: r.loeblein(at)3d-icom.com
Internet: www.3d-icom.com

Seite Drucken